11. UND 12. SEPTEMBER 2021

IM JARDIN DES DEUX RIVES, STRASBOURG

ENTDECKEN SIE SIE BEIM AFRICA FESTIVAL 2021

 

 

Ein jährliches Festival afrikanischer Musik und Kultur

Musikalische und kulturelle Vermischung baut unsere Identität auf, mit dem Ziel, der Vielfalt der Kulturen zu begegnen und den Geist der Toleranz und des Respekts für andere in ihrer Einzigartigkeit zu entwickeln.

Nachdem das Afrique Festival 15 Jahre lang in Newcastle, England, verankert war, erhält es eine neue Dimension und wird zu einem wichtigen Kulturereignis in Straßburg, indem es anbietet, in die Kreativität afrikanischer Kulturen einzutauchen. Wenn Musik der wesentliche Vektor unseres Projekts bleibt, wird eine breite Palette künstlerischer und sozialer multidisziplinärer Aktivitäten vorgeschlagen, um ein besseres Verständnis der aktuellen Realität des afrikanischen Kontinents zu ermöglichen.

Aus diesem Grund wird unser Projekt im Plural in zwei sich ergänzenden Richtungen kombiniert, Le Village d’Afrique einerseits und La grande Scène, das sich andererseits der afrikanischen Musikprogrammierung widmet, mit Künstlern von internationalem Ruf und aufstrebenden Künstlern.

“I’m proud that after several years “L’Afrique Festival” is dedicated to the promotion of cultural and racial tolerance and understanding through the exhibition of Art and creative expression. We identify and develop artistic talents within the multi-cultural community, and facilitate the presentation of these talents to the widest possible audience.”

MANOUTE SERI, FOUNDER AND DIRECTOR OF L’AFRIQUE FESTIVAL

Frühere Ausgaben

 

Das Africa Festival besteht seit 2003 in England. Das Festival hat große Stars eingeladen wie:

Manu Dibango, Alpha Blondy, Magic System, Angelique Kidjo, Amadou et Mariam, Tony Allen, Lokua Kanza, Lucky Dube, DJ Arafat, Lady Ponce, Meiway, Petit Pays, Awilo Longomba, Ty, Mory Kanté, Souad Massi, Mayra Andrade, Seun Kuti, Rokia Traoré

und viele mehr für historische Konzerte in London und Newcastle. Seit 2018 sind wir so froh, unsere Aktivitäten in der Stadt Strasbourg zu dezentralisieren.

 

ÖKOFREUNDLICHES FESTIVAL

Wir denken “Ökomobilität” beim Africa Festival

Der Verkehr kann bis zu 80% der Treibhausgasemissionen verursachen. Es ist enorm ! Um die Emission dieser Gase zu vermeiden, empfehlen wir unseren Festivalbesuchern: • öffentliche Verkehrsmittel (Straßenbahn oder Bus) und ermutigen die Teilnehmer, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen. • Ein Miet- oder Leihservice für Elektrofahrzeuge oder Fahrräder. • Fahrgemeinschaften

Wir denken an Abfallwirtschaft

Da der beste Abfall derjenige ist, der nicht produziert wird, vermeiden wir Einweggeschirr so weit wie möglich, stellen kompostierbares Geschirr, Trockentoiletten zur Verfügung und schulen Festivalbesucher, ihre Abfälle selbst zu sortieren.